Zweckverband für die Breitbandversorgung
im mittleren Schleswig-Holstein (ZBmSH)

Der Zweckverband wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, den Breitbandausbau in den 42 Gemeinden der angeschlossenen Ämter flächendeckend zu verwirklichen.

Im Rahmen eines EU-weiten Ausschreibungsverfahrens erhielt im Juni 2013 die Glasfaser Verwaltungs GmbH (GVG) den Zuschlag für den Bau und Betrieb des Glasfasernetzes. Die GVG baut das flächendeckende Glasfasernetz im Auftrag des Zweckverbands, der Eigentümer des Netzes ist und dieses an die GVG verpachtet. Auf dem Netz werden Internet mit wahlweise 300 Mbit/s, Telefon und TV/Radio mit über 200 Sendern angeboten.

Der Ausbau des Glasfasernetzes erfolgt in 6 Bauabschnitten. In allen Bauabschnitten wurde die Vermarktung zur Gewinnung von Verträgen bereits durchgeführt. Rund 10.000 Kunden wollen sich an das Glasfasernetz anschließen lassen. Die kompletten Baumaßnahmen werden voraussichtlich Ende 2019 abgeschlossen sein. Mehr als ein Drittel der verbandsangehörigen Gemeinden sind bereits ausgebaut. Aktuelle Informationen sind auf der Website des Zweckverbands zu finden: www.zbmsh.de

Der Zweckverband bedient sich zur Erfüllung seiner Aufgaben der Verwaltung des Amts Jevenstedt.

Verbandsmitglieder nach § 1 Abs. 1 sind die Ämter: 

  1. Eiderkanal, der Amtsvorsteher
    Schulstraße 36
    24783 Osterrönfeld

  2. Fockbek, der Amtsvorsteher
    Rendsburger Straße 42
    24787 Fockbek

  3. Hohner Harde, der Amtsvorsteher
    Rendsburger Straße 42
    24787 Fockbek

  4. Jevenstedt, der Amtsdirektor
    Meiereistraße 5
    24808 Jevenstedt

  5. Mittelholstein, der Amtsdirektor
    Am Markt 15
    24594 Hohenwestedt
Nach oben